Die Stimme als Instrument war schon in Jugendjahren wichtig für Markus. Als Sänger verschiedener Musikformationen war er ausnahmslos als Sänger zu hören. Professionell arbeitete er mit seiner Stimme ab ca. 2005 bei Antenne, einem österreichischen Privatradiosender, wo er einige Jahre die Stationsstimme war. Auf dem Weg zu mehr Facettenreichtum und höherer Glaubwürdigkeit im stimmlichen Ausdruck, traf er auf Johannes Hitzblech in Berlin, bei dem er über 3 Jahre die Grundtechniken des Schauspiels erlernte. Viele weitere Workshops wie Meisner Technik, Stimmtoning und die Grinberg Methode komplettieren den ganzheitlichen Ansatz seiner Stimmarbeit. Gepaart mit einem großen Wissen über Sound und einem unstillbaren Durst nach Wissen findet man mit Markus Sulzbacher einen Sprecher der mit seinem Herzen Texte wirklich fliege lassen kann.